Background

Mittwoch, 26. Juni 2013

Nähkekse

Heute gibt es mal Näh- und Backcontent gleichermaßen. Am kommenden Samstag gibt es in der Schafgasse nämlich den ersten hauseigenen "Wellnessnähkurs". Falls jemandem von euch übrigens ein besseres Wort dafür einfällt, immer her damit! Ich suche danach. Ihr wisst schon, was ich meine: Nähen lernen mit ein paar Freundinnen in netter Umgebung und feinen, kleinen Leckereien. So würde ich mir das zumindest wünschen, wenn ich mir das aussuchen dürfte. (Am allerliebsten würde ich natürlich gleich eine ganze Woche in irgendein Casa in der Toskana verschwinden, den ganzen Tag nähen und abends leckere Pasta essen, aber zumindest was das "Casa Schneeschaf" angeht, muss ich ja realistisch bleiben.)

Die Vorbereitungen laufen jedenfalls und heute habe ich "Nähkekse" gebacken.


Ich hoffe ja sehr, dass es keinerlei Frustmomente geben wird aber sollte es mal kniffelig werden, kann man wenigstens beherzt in eine Schere beißen oder auch wahlweise in ein Bügeleisen.

Ich bin schon sehr gespannt, wie alles klappen wird, ich befürchte ja ein wenig, dass die Zeit nicht reichen wird, um die Projekte fertig zu stellen - aber das sind dann eben Erfahrungswerte.

Die Bücher und Projekte für den "Inspirationstisch" sind auch schon in einer Kiste und natürlich wird auch noch weitergebacken. Alle Maschinen müssen ins Wohnzimmer und natürlich auch das Bügelbrett und ich weiß jetzt schon, dass ich immer wieder nach irgendwelchen Utensilien ins Nähzimmer rennen werde. (So kommen die Kalorien von den Keksen wenigstens gleich wieder runter.)

Wenn's klappt, gibt's dann auch einen Bericht vom ersten Kurs. Ich hoffe, ich schaffe es, zwischendurch ein paar Fotos zu machen, vermutlich vergesse ich das aber vor lauter Aufregung. Im Moment wünsche ich mir einfach nur, dass alle ihren Spaß haben und sich wohl fühlen. Das ist das Allerwichtigste.

Kommentare:

  1. Oh sehen die süß aus! Hast du auch ein Rezept dafür für mich? Ich würde die sofort nachbacken, denn das wär perfekt für das nächste Nähevent mit meinen Freundinnen...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sonnensofie,

    das Rezept ist ein ganz simples Mürbeteigrezept. Ich poste es gerne hier, sobald ich kann.

    Die Ausstecher findest du z. B. bei www.alleszumbacken.de. Ein Kleid gibt es, glaube ich, auch noch.

    Man kann sicher auch eine herzhafte Variante davon backen, dann gibt es für dich und deine Freundinnen noch ein Glas Prosecco dazu. ;)

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen